Das neue Jahr hat begonnen und es wird wieder Zeit für gute Vorsätze. Falls du dir vorgenommen hast im Jahr 2015 etwas Geld zu sparen, hat Handysektor genau das richtige für dich! Mit einigen Tipps für den richtigen Handytarif ist das ganz einfach! Gerade für Jugendliche gibt es spezielle Jugendtarife, die besonders günstig sein sollen. Doch stimmt das wirklich und auf was musst du achten? Wir verraten es dir!

Handys und Smartphones werden immer vielseitiger und daher auch immer ausgiebiger genutzt. Doch all dies kann viel Geld kosten. Daher lohnt es sich, die Augen nach den besten Tarifen offenzuhalten. Gibt es dabei vielleicht gerade für Jugendliche besondere Schnäppchen?

Gibt es spezielle Jugendtarife?

Die drei Großen der Branche, Telekom, Vodafone und O2, bieten Angebote, die speziell an Jugendliche gerichtet sind. Im besten Fall sind es Tarife, die für junge Leute vergünstigt werden. Manchmal dient der Zusatz „Jugendtarif“ jedoch leider auch nur als Werbezweck.

Unabhängig davon, ob du einen Vertrag über einen Jugendtarif abschließt oder einen normalen, ist es daher wichtig, dass er auf deine Bedürfnisse zugeschnitten ist. Um also unter all den Angeboten den Tarif zu finden, der für dich am besten geeignet ist, solltest du dir vorher ganz bewusst Gedanken machen, auf welche Leistungen du besonderen Wert legst und welche Funktionen du am häufigsten benutzt. Anhand deiner Wünsche kannst du dich dann über einen passenden Tarif informieren und Anbieter vergleichen. Möglicherweise muss es ja gar kein Vertrag sein, sondern es reicht auch ein günstiges Prepaid-Angebot?

Lohnen sich Jugendtarife?

Infografik Smartphone-Kosten

Die speziellen Jugendtarife haben sowohl Vor- als auch Nachteile. Einige dieser Tarife bieten zum Beispiel an, dass teure Sondernummern gesperrt werden. Dies hilft dir, teure Nummern zu vermeiden und die Handykosten im Griff zu behalten. Auch die Ortung deines Handys ist in manchen Tarifen inbegriffen. Wenn du dein Handy also verlierst, es aber noch eingeschaltet ist, kannst du es ganz einfach orten lassen.

Der Haken an Jugendtarifen ist, dass sie oft leider nicht wirklich günstiger sind, als normale Tarife. Auch versuchen die Anbieter durch Jugendtarife eine frühe Kundenbindung zu dir herzustellen. Sie erhoffen sich daraus, dass auch deine zukünftigen Tarife über denselben Anbieter laufen.

Wie findest du deinen perfekten Tarif?

Wie schon erwähnt kommt es darauf an, dass der Tarif deine Bedürfnisse abdeckt. Telefonierst du viel oder nutzt doch das Internet häufig? Achte eine Zeit lang auf dein Handyverhalten und notiere dir, wie oft du simst, telefonierst oder das Internet nutzt. Anschließend kannst du dir einige passende Tarife heraussuchen und vergleichen. Dabei kann es sein, das ein Jugendtarif für dich die beste Wahl ist, vielleicht aber auch ein günstiger Discount-Tarif, ein Prepaid-Angebot oder ein normaler Tarif.

Mehr zur richtigen Tarifwahl findest du in unseren Tarif-Tipps. Zu Kosten auf dem Smartphone gibt es auch eine Handysektor-Infografik.