Apps zum Messen der Internetgeschwindigkeit auf dem Handy, sogenannte Speedtest-Apps, gibt es wie Sand am Meer. Die Anwendung Kyago sticht aus dieser Masse jedoch hervor. Mit Hilfe dieser App kannst du nicht nur die Geschwindigkeit messen lassen, sondern damit sogar eine Studie zur Messung der Netzqualität in Deutschland unterstützen.

Mit der App Kyago kannst du die momentane Internetgeschwindigkeit deines Handys messen. Die Daten der Messung werden zusammen mit einigen anderen Informationen anonymisiert der Herstellerfirma Zafaco zur Verfügung gestellt und ausschließlich zur Erstellung einer Studie der Netzqualität in Deutschland genutzt. Die Daten lagern dabei auf deutschen Servern.

Nicht nur die Geschwindigkeit zählt

Neben der Geschwindigkeit erfasst Kyago außerdem den Standort und die momentane Verbindungstechnologie (GPRS, EDGE, LTE, ...). Zusätzlich wird der Nutzer nach dem Aufenthaltsort, z. B. ob man in einem Gebäude oder im Freien ist, der vertraglich vereinbarten maximalen Geschwindigkeit und der Zufriedenheit mit seinem Mobilfunkbetreiber, gefragt.

Kontrolle deines Netzanbieters

Die einzelnen Messungen kannst du auf deinem Gerät speichern und zu einem späteren Zeitpunkt wieder einsehen. Somit kannst du überprüfen ob deine Internetverbindung wirklich so schnell und die Netzabdeckung so gut ist, wie der Betreiber verspricht und gegebenenfalls zu einem besseren oder günstigeren Angebot wechseln.

Dein Beitrag zu einer besseren Netzqualität

Die Ergebnisse der Studie sollen innerhalb weniger Monate ausgewertet werden. Diese soll zu einer besseren Netzqualität in Deutschland beitragen. Zafaco hat einen ähnlichen Festnetz-Test auch schon für die Bundesnetzagentur durchgeführt, ist also keinesfalls ein Unbekannter im Bereich der Netzqualität.

Bislang ist die App für Android und iOS kostenfrei zu erhalten. Eine Anpassung der App für Windows Phone oder Blackberry ist nicht geplant.