Texte online umschreiben, perfekt ins Englische übersetzen oder auf Fehler korrigieren, geht das wirklich so einfach?

Auf TikTok und in den Instagram-Reels findet man immer wieder Videos, in dem kostenlose Webseiten als riesengroße Hilfe für die Schule angepriesen werden. Bei unserer Recherche hat sich allerdings gezeigt, dass das so gar nicht immer stimmt. Einige der Webseiten sind nicht kostenlos und man kann mit einem Account höchstens eine kostenlose Testphase starten. Manche Seiten sind aber tatsächlich kostenlos verfügbar. Bei denen haben wir mal ausgecheckt, ob sie wirklich so hilfreich sind.

Smodin – Schreibt die Webseite Texte zuverlässig um?

Du hast deine Hausaufgaben nicht gemacht, dein bester Kumpel aber schon? Smodin verspricht dafür zu sorgen, dass das kein Lehrer merkt. Bei Smodin kannst du Texte mit bis zu 1000 Zeichen einfügen, die dann zu einem neuen Text mit gleichem Inhalt umgeschrieben werden. Praktisch wäre das ganze natürlich auch für Wikipedia-Texte, die man dann ja einfach in Smodin kopieren könnte und keiner rausfinden würde, dass man sie nicht selbst geschrieben hat. Doch funktioniert das wirklich?

Funktionalität: 40% . Die umgeschriebenen Texte sind den Originalen noch immer sehr sehr ähnlich, da nur der Satzbau und die Wörter verändert werden. Bei einem Gegencheck mit den Hausaufgaben deines Kumpels oder mit Wikipedia, würde dein Lehrer sofort bemerken, dass du geschummelt hast.
Größtes Problem: In die Texte werden leider auch immer wieder kleine Fehler eingebaut, es fehlen z.B. einzelne Worte. Das fällt natürlich auch auf.

smodin text verändern

Duplichecker – Plagiat oder nicht?

Ist etwas nur aus dem Internet kopiert oder selbstgeschrieben? Diese Frage dürfte einige Lehrerinnen und Lehrer beschäftigen, wenn sie die Hausaufgaben durchgehen. Mit dem Tool Duplichecker soll das ganz einfach sein. Man kopiert den Text und lässt ihn überprüfen. Für dich kann das nützlich sein, wenn du vorher prüfen willst, ob deine Lehrerinnen dir beim Abschreiben von anderen Webseiten auf die Schliche kommen können. Doch kannst du dich auf die Webseite verlassen?

Funktionalität: 10%. In unserem Test haben wir Wikipedia-Texte 1:1 überprüfen lassen. Heraus kamen Werte zwischen 45% und 85% Plagiat. Dabei hätte jedes mal 100% rauskommen müssen. Wenn deine Lehrkräfte diese Webseite also zur Überprüfung nutzen: gut für dich. Da kommen sie dir eher nicht auf die Schliche. Wenn du dich damit selber absichern willst: Tu's besser nicht.
Größtes Problem: Selbst durch Einfügen der Sätze in Google hätten wir schnell herausgefunden, dass die Texte exakt aus Wikipedia stammen. Wenn das ein Plagiats-Checker nicht kann... dann ist er bei uns durchgefallen.

plagiatschecker

Wortliga – Wird dein Text hier zutreffend bewertet?

Du willst auf Nummer sicher gehen, dass dein Text wirklich nicht nur gut, sondern am besten auch noch sehr gut ist? Bei Wortliga kannst du deinen Text kostenlos bewerten lassen. Gecheckt werden dabei unter anderem die Satzlängen, ob du passiv oder aktiv schreibst und ob du zu viele komplizierte Wörter verwendest. Du bekommst eine übersichtliche Auswertung und kannst dir die Sätze markieren lassen, bei denen Wortliga Verbesserungspotential sieht.

Funktionalität: 90%. Wortliga erkennt die Satzteile zuverlässig und hat auch gute Tipps bereit. Einen Text hier vor Abgabe zu checken, kann wirklich hilfreich sein. Aus einem schlechten Text zaubert dir Wortliga aber auch keinen guten, das muss vorher klar sein.
Größtes Problem: Wenn du hier einen sehr komplexen Text einfügst (z.B. über ein Bakterium aus Wikipedia), wird dieser trotzdem als durchschnittlich komplex eingestuft. Dass du den Text nicht selbst geschrieben hast, würde guten Lehrerinnen und Lehrern aber leicht auffallen.

wortliga

Deep L – Übersetzt die Webseite wirklich korrekt?

Englisch-Hausaufgaben und du hast keine Ahnung, wie du den extrem komplizierten Text selbst schreiben sollst? Mit DeepL kannst du deine Antworten einfach auf deutsch schreiben und dann übersetzen lassen. Andere Sprachen sind übrigens auch einfach möglich.
Funktionalität: 95%. Dieser Übersetzer ist wirklich der Hammer! Wir haben die Funktion Deutsch – Englisch getestet und konnten keinerlei Fehler finden.
Größtes Problem: Wenn du dir ein leichtes Spiel machen willst und DeepL für eine Übersetzung einsetzt: Sei dir im klaren, dass das deine Lehrkräfte auch können. Hast du das exakt gleiche Ergebnis wie einige andere, oder wie DeepL, dann kommen sie dir ziemlich sicher auf die Schliche. Selbst denken ersetzt DeepL also nicht!

Artikel vom 09/14/2021.