Über Sexting

Beim sogenannten "Sexting" werden Bilder und Kurzvideos über Messenger wie WhatsApp und Snapchat ausgetauscht. Mit Sexting wollen sich Jugendliche häufig selbst ausprobieren und gleichzeitig präsentieren und darstellen, um ihre Identität zu erkunden und den Selbstwert zu stärken. Doch Achtung: Was der Gegenüber mit dem intimen Material macht, hat man dann nicht mehr in der Hand.

Manche Pärchen halten auch ihre sexuellen Erlebnisse auf Video oder in Bildern fest. Das wird häufig dann zum Problem, wenn die Beziehung in die Brüche geht und der eine Partner aus Wut oder Rache intime Fotos oder Videos der Freundin oder des Freundes ins Netz stellt. Manche Smartphones laden gespeicherte Bilder auch automatisch in Onlinespeicher hoch oder das Handy mitsamt Bildern und Videos wird gestohlen.

Lasst erotische oder pornografische Aufnahmen von euch deshalb besser ganz sein. Anstatt alles aufzunehmen, sollte man lieber den Moment genießen. Und es wäre doch ziemlich peinlich, wenn plötzlich intime Bilder von dir auftauchen und deine Eltern, Lehrer oder Klassenkameraden und Freunde etwas davon mitbekommen!

Handysektor ist ein Angebot der Landesanstalt für Kommunikation (LFK). Die LFK ist die Landesmedienanstalt in Baden-Württemberg und setzt sich für mehr Medienkompetenz ein. Mit Handysektor bietet sie dir eine unabhängige Anlaufstelle für deinen digitalen Alltag – mit vielen Tipps, Informationen und auch kreativen Ideen rund um Smartphones, Tablets und Apps.