Hat es dich auch schon immer gestört, wenn dein Freund oder deine Freundin gesehen hat, wann du in WhatsApp zuletzt online warst? Hast du dann Ärger bekommen, wenn du nicht sofort zurückgeschrieben hast? Was bei der WhatsApp-Version für Apple schon lange möglich war, geht jetzt auch auf Android-Geräten. Das neuste Update von WhatsApp macht es möglich.

"Zuletzt online"- Funktion abstellen

Seit dem letzten Update von WhatsApp (10. März 2014) gibt es einige neue Funktionen. Unter anderem kannst du nun in den Einstellungen ->Account  auch die Rubrik „Datenschutz“ auswählen. Hier gibt es nun endlich die Möglichkeit, die Funktion „zuletzt online“ auszustellen. Nervige Kommentare wie "Du hast meine Nachricht doch gelesen, warum schreibst du nicht zurück?" oder "Du warst gestern aber lange wach!" gehören damit der Vergangenheit an. Stellst du die Funktion ab, kann dich niemand mehr kontrollieren.

Weitere neue Funktionen

Zudem kannst du nach dem Update auch dein Profilbild und deinen Status nur bestimmten Leuten anzeigen lassen. Außerdem besteht neuerdings die Möglichkeit Whatsapp für einen anderen Kontakt zu kaufen. So können z.B. deine Eltern oder Freunde mit ihrem Handy für deinen WhatsApp-Account die Nutzungsgebühr bezahlen. Hier ist aber Vorsicht geboten, denn mit wenigen Klicks können Kosten entstehen!

An der generellen Daten(un)sicherheit von WhatsApp ändert sich aber leider nichts.

Mehr zu WhatsApp findest du in unserem Testbericht oder in unserem Screencast.