Bei Netflix kommen Serien- und Filmliebhaber voll auf ihre Kosten. Doch... was von dem was wir schauen kriegt Netflix eigentlich mit?

Wer gerne Filme oder Serien schaut, kennt Netflix oder nutzt den Streamingdienst wahrscheinlich bereits. 
Wenn man Netflix nutzt, kann man sich gegen einen Monatsbeitrag so viele Serien und Filme anschauen, wie man möchte. Das ganze funktioniert also so ähnlich wie bei Spotify oder Deezer – nur eben mit Filmen und Serien statt Musik – und ist natürlich völlig legal.
 

Was wir an Netflix lieben

Dafür, dass Netflix so beliebt ist, gibt es natürlich viele Gründe. Einer ist die riesige Auswahl an Filmen und Serien, die man bei Netflix finden kann. Egal ob Anime, Doku, Liebesschnulze oder Thriller: Für jeden Geschmack ist was dabei.
Und: Gerade Serienfans sind mit dem Angebot glücklich. Bei Netflix muss man nämlich nicht eine Woche oder länger auf die nächste Folge warten, sondern kann einfach immer direkt weiterschauen. 
Aber Achtung: Das birgt natürlich die Gefahr, dass man gar nicht mehr aufhören kann und am Abend oder am Wochenende stundenlang vor dem Bildschirm hängt.

Was die Handysektor Redaktion so auf Netflix macht und ob es da mit dem Abschalten immer klappt? Das erfährst du hier im Video.  

Das Video wird erst nach dem Klick von Youtube geladen und abgespielt. Dazu baut ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Youtube-Servern auf. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

Netflix kennt dich ganz genau

Stehst du auf krasse Actionfilme oder gruslige Horrorschocker, die dich nachts nicht schlafen lassen? Oder schaust du – wenn niemand hinschaut – auch gerne schnulzige Liebesfilme? Spulst du bei Knutschszenen vor oder schaust sie dir gleich mehrmals an?
Ja, genau solche intimen Details weiß Netflix von dir. Der Streamingdienst zeichnet dein Nutzungsverhalten nämlich genau auf. Weiß also auch, ob du Typ Serienjunkie bist, auf welche Schauspieler du stehst und wann du am liebsten vor Netflix hängst.
Du willst genau wissen, welche Infos Netflix von dir hat? Fordere deine Nutzungsdaten an!
 

So kommst du an deine Netflix-Daten

Schreib eine Mail an: privacy@netflix.com in der du darum bittest, alle über dich gespeicherten Nutzerdaten zu erhalten. Die Mail muss von der E-Mail-Adresse kommen, die mit dem Netflix-Konto verknüpft ist. Außerdem muss man, um sich auszuweisen, eine Kopie des Personalausweises des Kontoinhabers beilegen. Auf dem Ausweis müssen nur Name, Adresse und Geburtsdatum erkennbar sein, alles andere kannst du z.B. in Paint übermalen.
Weitere Infos dazu findest du hier direkt bei Netflix

Wahrscheinlich nutzt du Netflix über den Account deiner Eltern oder anderer Erwachsender. Um ein Konto bei Netflix zu eröffnen, muss man nämlich mindesten 18 Jahre alt sein. Wenn du also an die Netflix-Daten willst, sprich deine Eltern an und frage nach, ob sie die Netflix-Daten gemeinsam mit dir anfordern wollen.