Du bekommst ein Nacktbild zugeschickt oder willst selbst eins versenden? Das musst du beachten!

Deine erste Reaktion beim Empfangen eines eher unerwünschten Nacktbilds ist vielleicht: Das muss ich meinen Freunden zeigen! Aber denk lieber mal kurz drüber nach. Solche Bilder weiterzusenden ist keine gute Idee. Damit schadest du der Person auf dem Foto und machst dich vielleicht sogar selbst strafbar.
Wie du auf Nacktbilder reagieren kannst, erzählt dir Kim im Video!

Safer Sexting

Du willst selbst sexy Pics von dir Verschicken? Dann achte auf ein paar Dinge:

  • Verschicke Bilder nur dann, wenn der Empfänger solche Bilder auch haben möchte.
  • Verschicke keine intimen Bilder oder Videos an Personen unter 14 Jahren. 
  • Achte beim Fotografieren darauf, dass man dich auf den Bildern nicht eindeutig erkennen kann (lass z.B. dein Gesicht weg). Sollten die Bilder doch an die Öffentlichkeit gelangen, weiß zumindest niemand, dass du darauf zu sehen bist.
  • Vereinbare mit deinem Partner regelmäßig Termine, an denen ihr die intimen Bilder voneinander löscht. Spätestens wenn ihr nicht mehr zusammen seid, sollten beide Partner alle Bilder löschen. 
  • Absolute Sicherheit gibt es nicht: Es besteht immer das Risiko, dass Nackbtilder in falsche Hände geraten. Überleg dir also vielleicht, ob ein sexy Pic in Unterwäsche oder Badeklamotten nicht eine ähnliche Wirkung hat, wie ein Nacktbild.