Du willst deinen Instagram-Feed aufpeppen? Dann check diese Accounts unbedingt aus!

Tolle Bilder von leckerem Essen, fröhliche Menschen am Strand, im Freibad, unterwegs. Alles schön und gut, aber das kennt man eben von Instagram. Im schlimmsten Fall sitzt man selbst Zuhause und bekommt das Gefühl: Das Leben von allen anderen ist mal wieder viel cooler als das eigene. Dass das so nicht stimmt, warum wir uns aber oft so fühlen erfährst du hier im Video. Was du gegen das ungute Gefühl tun kannst?

Schritt 1: Entfolge den Leuten, die dir in mieses Gefühl geben. 
Schritt 2: Gestalte deinen Feed doch mal neu, mit diesen felligen Vorschlägen. Da ist gute Laune beim Öffnen von Insta garantiert! 

 

WuffWuff: Süße Hunde

Du bist ein Hunde-Typ? Dann könnte Maymo deinen Feed verschönern! Oder wie wäre es mit Henry, einem Dackel, der vegan lebt? Super süße Bilder gibt es auch von Colorado Dog Henry und seinem Cat-Buddy Baloo, die zusammen die Welt erobern!

Miauuuuu: Kätzchen für jeden Geschmack

Katzen lassen dein Herz höher schlagen? Dann ist es Zeit, dass du diese Stubentiger kennenlernst! Lil Bub ist keine ganz gewöhnliche Katze ­– hat aber dafür einen eigenen Fanshop. Außerdem lohnt es sich bei der einzigartigen Grumpy Cat vorbeizuschauen und bei Nala, der erfolgreichsten Katze auf Instagram!

Zuckersüß und ungewöhnlich: Schweine

Für etwas Ablenkung auf eurem Feed sorgt zum Beispiel Esther, the Wonderpig! Das Minischweinchen-Duo Miso und Goergie zeigt sich von seiner goldigsten Seite, Prissy und Pop nehmen dich mit in ihren spannenden Schweinchen-Alltag.

Kleine Pfoten, große Ohren: Meerschweinchen und Hasen

Nacktschwein Ludwik ist haarlos – das macht ihn aber nicht weniger putzig. Die flauschigen Insta-Hasen Io und Kili überzeugen mit langen Ohren und tollen Bildern!