Speicher voll und du kannst keine weitere App mehr installieren? Instagram funktioniert auf deinem Smartphone nicht (mehr)? Glücklicherweise kannst du das beliebte Bildernetzwerk auch über den Webbrowser nutzen. Allerdings kannst du dort nur Bilder anschauen, liken und kommentieren, aber nicht hochladen – bis jetzt! Denn das ist ab sofort auch in der Webversion möglich. Wir zeigen dir, wie's geht.

Bilder hochladen in Instagram – das hat lange nur über die App auf Smartphones und Tablets funktioniert. Der Grund ist einfach: Instagram sieht sich als Echtzeit-Netzwerk, in dem die Nutzer ihre Bilder spontan teilen können – und sollen. Doch seit dem neuesten Update kannst du nun auch Bilder über den Browser auf Instagram hochladen.

Bilder hochladen in der Webversion

Diejenigen, die Instagram nicht auf ihrem Smartphone installieren können, können sich also freuen. Das Hochladen der Bilder ist ganz einfach und funktioniert wie in der App auch: Über den „Hochladen“-Button kannst du Bilder und Videos aus deiner Mediathek auswählen oder aufnehmen. Die Sache hat aber mehrere Haken. 

Der Haken an der Sache

Zum einen kannst du Bilder nur von einem mobilen Endgerät hochladen, das heißt, dass du mit deinem Smartphone oder mit einem Tablet ins Internet gehen musst und dich dort bei Instagram anmelden kannst. Wie in der App auch, kannst du dann Bilder hochladen. Für die Desktop-Version gibt es nach wie vor keine Möglichkeit Bilder hochzuladen.

Der zweite Haken ist der, dass du zwar Bilder hochladen und beschriften kannst, du aber weder Filter noch Orts- oder Personenmarkierungen einfügen kannst. Ein großer Fortschritt ist das also nicht – aber besser als nichts, zumindest für diejenigen, die Instagram unbedingt nutzen möchten und es nicht als App installieren können oder wollen.