Hast du schon mal vom Fyre Festival gehört?

Eine einsame Insel in den Bahamas, weiße Sandstrände, kristallklares, Wasser in Türkis, wunderschöne Menschen und dazu noch krasse Live-Musik. Das klingt fast zu perfekt, um wahr zu sein, oder? Doch genau das versprachen die Macher des Fyre-Festivals. Klar, dass Tausende sich ganz schnell ein teures Ticket sicherten. Schließlich konnte keiner wissen, was sich da für eine Katastrophe anbahnte...

Influencer bewerben das Festival

Mysteriöse Werbe-Posts für das Festival setzten absolute Mega-Influencer wie Kendall Jenner ab. Auf dem Instagram Account des Festivals sieht man Models auf Yachten, im Wasser, am Strand. Dass es auch um Musik geht, wird nur beiläufig in Werbeclips erwähnt. Aber für viele, die die Werbung für das Fyre Festival sehen, ist sowieso klar: Da muss man dabei sein! Tickets verkaufen sich rasend schnell. Wer das Geld hat, will dabei sein. 
So sah das Ankündings-Video des Festivals aus:

Abwrack statt Luxus

Die Gäste freuen sich auf absoluten Luxus auf dem Festival: Von Villas über Luxuscamps und hervorragendem Essen – es wurde einiges versprochen. Natürlich sind auch einige YouTuber unter den Gästen. So ein Festival muss schließlich auch dokumentiert werden. Seit einigen Jahren gehen Fotos von Influencern vor krassen Festival-Kulissen in noch krasseren Festival-Outfits auf Instagram viral. Doch die Gäste des Fyre-Festivals hätten ihre Kameras getrost daheim lassen können. Sie erwartet nämlich alles andere als Luxus. Die Festival-Planung hat nicht geklappt. Statt 4-Sterne-Dinner gibt es Käsebrote in Plastikboxen, Matratzen sind von einem Regensturm durchnässt und... die Festival-Bühne konnte noch nicht fertig aufgebaut werden.

Gefängnisstrafe für den Organisator

Die Festival-Gäste wollten so schnell wie möglich raus aus der Katastrophe. Und ihr Geld zurück.
Bald kam auch raus: Dass das Festival nicht klappt, war schon lange klar. Es war einfach unmöglich, so ein großes Event so kurzfristig zu organisieren. Obwohl er das Festival hätte absagen müssen, machte der Organisator einfach weiter. Um an mehr Geld für das Festival zu kommen, betrog er sogar Investoren. Für sein Verhalten musste er später sogar hinter Gitter.

Festivals und Influencer

Egal ob auf dem Fyre Festival oder anderswo: Influencer und Festivals gehören mittlerweile einfach zusammen. Und auch für viele Nicht-Influencer gehören Festival-Outfits und Festival-Fotos genau so (oder noch mehr?) zum Festival-Erlebnis wie die Musik. Das Fyre Festival zeigt, dass das aber auch mal ganz schön nach hinten losgehen kann. Im Jahr 2020 bleiben die Instagram-Timelines erstmal frei von Festival-Fotos. Wir dürfen aber gespannt sein, was uns 2021 erwartet.
Wer solange nicht warten möchte, der kann sich auf Netflix eine Doku über den Fail des Fyre Festivals anschauen.

Artikel vom 13.07.2020.

Handysektor ist ein Angebot der Landesanstalt für Kommunikation (LFK). Die LFK ist die Landesmedienanstalt in Baden-Württemberg und setzt sich für mehr Medienkompetenz ein. Mit Handysektor bietet sie dir eine unabhängige Anlaufstelle für deinen digitalen Alltag – mit vielen Tipps, Informationen und auch kreativen Ideen rund um Smartphones, Tablets und Apps.