Das nächste Mal, wenn einer deiner Freunde "Ich googel das kurz" sagt, kannst du mit diesen Fun Facts richtig punkten. Unnützes Wissen Deluxe, nicht nur für Besserwisser!

Google ist ein Schreibfehler!

Google sollte eigentlich Googol heißen. Das Wort Googol steht für die Zahl 10 hoch 100, das heißt: eine Zahl mit 100 Nullen. Die Google Gründer Page und Brin hatten dieses Wort gehört und fanden es passend für ihre Suchmaschine. Erst später fanden Sie heraus, wie man das Wort wirklich schreibt, da hieß Google aber bereits Google. Statt den Namen nachträglich auf Googol zu ändern, blieben sie dann bei ihrer Wortneuschöpfung. Klingt immerhin gleich.
 

Googeln im Duden

Im Jahr 2004 nahm der Duden das Verb „googeln“ auf, musste es aber bereits 2006 in der nächsten Ausgabe wieder abändern. Google hatte den Duden dazu aufgefordert. 2004 war nämlich unter „googeln“ noch zu lesen: „Im Internet, besonders in Google suchen“. Google fürchtete, so könnten auch andere Suchmaschinen das Wort „googeln“ für die Suche bei Ihnen nutzen. Seit 2006 steht daher unter „googeln“ im Duden: „mit Google im Internet suchen“. Ob Menschen das Wort googeln im Alltag auch für andere Suchen verwenden, kann Google erstmal nicht kontrollieren.
 

SUCHEN als Buchstaben

Google mietet Ziegen!

Kein Scherz! Jedes Jahr mietet Google für ihren Sitz in Kalifornien etwa 200 Ziegen! Der Grund ist ziemlich einfach: Die Ziegen dürfen eine Woche die Grünflächen auf dem Google-Gelände begrasen. Google spart sich damit laute und deutlich umweltschädlichere Rasenmäher. Außerdem macht es sicher Spaß, den Ziegen zuzusehen.
 

Muss man das Google Büro je verlassen?

Nicht nur mit Ziegen versorgt Google seine Mitarbeiter. Es ist allgemein bekannt, dass Google weltweit dafür sorgt, dass es den Mitarbeitern im Büro an nichts fehlt. So gibt es in jedem Firmensitz Fitnessstudios, Schlafecken und das Beste: Kein Büro ist mehr 150 Fuß (etwa 46 Meter) von der nächsten Essensmöglichkeit entfernt. Es werden übrigens Frühstück, Mittag- und Abendessen für die Mitarbeiter serviert. Ach ja, und auch Schlafecken gibt es.
 

Crazy: Elgoog

Elgoog? Lies das mal rückwärts. Elgoog ist die gespiegelte Version von Google. Das sieht wirklich ziemlich verrückt aus, funktioniert aber. Probier es doch mal auf https://elgoog.im/ aus. Wenn es dir mit Spiegelschrift zu anstrengend wird, kannst du ja wieder zur normalen Ansicht wechseln. Oder jemanden mit Elgoog pranken...