Dmitry Poch / depositphotos.com

In sozialen Netzwerken sieht man ständig Werbung für die App Wish. Was hat es mit den günstigen Preisen auf sich?

Shirts mit coolen Prints für 3 Euro, Flamingo-Lichterketten für 2 Euro oder riesige Poster für weniger als 1 Euro. So oder so ähnlich sehen die Angebote aus, die uns seit einigen Monaten immer wieder beim Scrollen durch den Insta-Feed, die Snapchat Stories oder in der Facebook Werbung begegnen. Bestimmt hast du auch schon mal irgendwo das hellblaue W-Logo der App Wish gesehen.

Was steckt hinter Wish?

Wish ist eine Online-Shopping-App. Wish ist allerdings kein einzelner Shop sondern viel eher eine Art Marktplatz. Hier melden sich verschiedene Shops an und können ihre Produkte über die App verkaufen. Das macht es für Nutzer einfach: Einmal bei Wish angemeldet, kann man sich je nach Geschmack Produkte aus vielen verschiedenen Shops ansehen und bequem über Wish bestellen. Das Anmelden funktioniert zum Beispiel über das Facebook oder Google+ Konto.

Shoppen in der Wish App

Wieso sind die Sachen bei Wish so günstig?

Fast alle Produkte und Shops auf Wish kommen aus China. Hier lässt sich vieles sehr viel günstiger produzieren als bei uns. Daher kann es auch billiger verkauft werden. Was man dabei aber unbedingt bedenken muss: Natürlich sind die Produkte dadurch auch nicht so hochwertig. Oft riechen sie echt komisch, sehen anders aus als auf den Bildern oder gehen schnell kaputt. Und: Die Menschen die die Produkte herstellen erhalten viel weniger Geld dafür und müssen häufig unter schlimmen Bedingungen arbeiten.

Shoppen bei der App Wish

Der Transport

Zu den super günstigen Preisen der Produkte kommen dann immer noch bis zu 10 Euro Transportkosten dazu. Klar, schließlich müssen die Bestellungen von China bis nach Deutschland transportiert werden. Das dauert meist zwischen einem und drei Monaten. Leider kommen manche Bestellungen aber gar nie an. Es kann auch passieren, dass man Pakete beim Zoll abholen muss. Da muss man also nochmal Wartezeit und Anfahrt zum Zoll einrechnen. Mit Hilfe vom Kundenservice bei Wish kann man nicht rechnen. Etwas zurücksenden ist zwar theoretisch möglich, kostet aber meistens auch nochmal um die 10 Euro. Damit ist die Rücksendung oft teurer, als das Produkt selbst.

Unser Fazit:

Fancy Produkte im Tumblr-Style für unglaublich günstige Preise. Doch das, was wir Kunden nicht bezahlen, geht auf die Rechnung der Umwelt (langer Transport) oder der Arbeiter, die die Produkte herstellen und wenig verdienen. Außerdem will die App ziemlich viele Berechtigungen, wie beispielsweise den Zugriff auf alle Kontakte. Durch die Anmeldung über Facebook greift die App weitere Infos ab. Wir finden: Billigprodukte, bei denen man nicht weiß ob sie überhaupt ankommen und dazu schlechter Datenschutz? Nein danke.