Ständig wird dir gepredigt, dass du dir sichere Passwörter zulegen sollst. Am besten mit 12 oder mehr Zeichen und dann auch noch Groß- und Kleinschreibung, Zahlen und Sonderzeichen! Aber wer soll sich das denn merken? Doch Hilfe naht! Denn seit es sogenannte Passwort-Manager für Smartphones gibt, musst du dir nur noch ein einziges Passwort merken! Aber welcher dieser Manager ist der beste?

Nicht nur auf dem PC, sondern vor allem auch auf Tablets und Smartphones muss man ständig Passwörter eingeben. Hier ist es besonders nervig, auf den kleinen Tastaturen die Passwörter korrekt einzugeben. Apps, die die Passwörter in einer Art Tresor verwalten, können dir dabei eine Hilfe sein.

Der teure MobileSitter

Auf der Cebit 2014 stellten die Fraunhofer Institute die App „MobileSitter“ vor. Darin kannst du alle deine Passwörter speichern und verwalten und musst dir nur ein Master-Passwort merken, um den „Tresor“ zu öffnen.

Das Besondere an dieser App ist, dass bei Falscheingabe nicht für jeden ersichtlich ist, dass nicht das richtige Master-Passwort eingegeben wurde. Wird ein falsches Passwort eingegeben, öffnet sich die App zwar; die angezeigten Passwörter sind aber absolut falsch und frei von einem Computer berechnet.

Leider ist die App mit einem jährlichen Preis von 5,94€ für Android- und iOS-Nutzer sehr teuer. Darum möchten wir dir je eine kostenlose Alternative für Android und iOS vorstellen.

Passwort Tresor für Android

Die App „Passwort Tresor“ für Android Geräte speichert alle deine Passwörter in übersichtlichen, vorangelegten Karteikarten. Blitzschnell kannst du so alle wichtigen Daten einspeichern und mit einem Master-Passwort sichern. Die Bedienung ist sehr übersichtlich und sofort verständlich. Durch das Erstellen neuer Unterordner kannst du deine Passwörter ganz nach deinen Vorlieben kategorisieren.

Da die App kostenlos erhältlich ist, befindet sich am unteren Rand des Bildschirmes leider ein Werbebanner. Dieser kann gegen einen kleinen jährlichen Betrag entfernt werden, wenn du ihn nicht aus Versehen antippst stört er aber auch nicht weiter.

1Passe für iOS

Die App „1Passe“ für Apple Smartphones und Tablets überzeugt schon auf den ersten Blick durch eine ansprechende Optik. Das Eintragen der Passwörter ist kinderleicht und die vielen Unterkategorien, wie zum Beispiel „Email Account“, „Paypal“ und „Bank Account“, machen die Einteilung sehr übersichtlich.

Die App ist kostenlos verfügbar und frei von Werbebannern oder Werbeinblendungen. Der Passwort-Speicher ist jedoch begrenzt und muss gegebenenfalls durch einen Aufpreis erweitert werden. Für die wichtigsten Passwörter reicht er aber allemal.

Sichere Passwörter sind Pflicht!

Gerade mit einem Passwort-Tresor gibt es keine Ausreden mehr, sichere Passwörter zu verwenden. Vor allem für das Master-Passwort solltet ihr euch ein sehr sicheres Passwört zulegen. Wie das geht, erfährst du in unserem Infobereich zu sicheren Passwörtern.

Artikel vom 21.06.2014.