Twitch

Allgemeines

Unter Gamern ist Twitch längst jedem ein Begriff. Es handelt sich hierbei um ein weltweites Netzwerk, auf dem User ihre Videospiele streamen und diese Streams von Nutzern auf der ganzen Welt verfolgt werden können. Wir haben die dazugehörige App getestet. Fans können Let’s Plays jetzt also immer und überall ansehen!

Die App ist kostenlos erhältlich für iOS und Android. Sie ist ab 12 Jahren freigegeben.

Funktion & Bedienung

Nach dem Start der App hast du die Auswahl zwischen Liveübertragungen, aufgezeichneten Videos, Esport-Events und interaktiven Shows. Jeder Nutzer, der über ein Benutzerkonto verfügt, kann einen eigenen Kanal erstellen und Let’s Plays von verschiedenen Spielen übertragen.

Außerdem kannst du Videos favorisieren, anderen Nutzern folgen und die Chat-Funktion nutzen. Auf Wunsch kannst du dich von Twitch benachrichtigen lassen, wenn dein Lieblingskanal auf Sendung geht.

Wenn du auf dem Bildschirm nach rechts wischst gelangst du zur Übersichts-Seite. Hier kannst du direkt nach speziellen Streams suchen oder die Mediathek der Spiele bzw. Kanäle öffnen.

Kostenfalle, Datensicherheit & Missbrauch

Twitch ist kostenlos – sowohl wenn du Stream senden möchtest und auch wenn du nur Zuschauen willst. Du hast die Möglichkeit mit twitch Geld zu verdienen. Du brauchst durchschnittlich mehr als 500 Zuschauer gleichzeitig und musst mindestens dreimal pro Woche streamen. Trifft als das auf dich zu, kannst du dich um eine Twitch-Partnerschaft bewerben. Vor deinen Streams wird dann Werbung geschaltet, für die du bezahlt wirst.

Nervig ist allerdings die Promotion von bestimmten Spielen in Form von Gaming-Vorschlägen.

Die Berechtigungen der App sind für eine Community-App in Ordnung.

Fazit & Empfehlung

Für Fans von Let's Plays gehört Twitch zum Pflicht-Programm. Egal ob du selbst streamen willst oder nur zuschauen möchtest, bietet die Twitch viele Funktionen. Lass dich aber gerade wenn du selbst streamst unbedingt von einem Erwachsenen begleiten, der dich unterstützt und berät.

(Stand: 24.03.2016)

Hinweis

Jede App bietet Vor- und Nachteile. Wir wollen keine App verbieten, sondern weisen auf mögliche Probleme hin und geben – sofern möglich – Tipps für eine kompetente und sichere Nutzung. Letztendlich muss jeder für sich selbst eine Abwägung treffen, ob man die App nutzen möchte oder nicht.

Ein Angebot von:

In Kooperation mit: