Line

Allgemein 

Seit 2013 ist die Social-Media-App Line auf dem deutschen Markt verfügbar und kann kostenlos aus den App Stores heruntergeladen werden. Line bietet eine Vielzahl an Funktionen. Neben Standards wie dem Versand von Texten, Standorten, Kontakten und Medien aller Art, können Nutzer mit der App nicht nur telefonieren sondern sogar Videotelefonate führen. In der integrierten Timeline-Funktion, die mit dem Newsfeed aus Facebook vergleichbar ist, können Einträge erstellt werden. Du kannst sowohl Fotos oder Bilder als auch Nachrichten posten. Wer genau deinen Neuigkeiten auf der Timeline folgen darf, kannst du ganz einfach in den Privatsphäre-Einstellungen bestimmen. Für Windows und Mac OS gibt es die App auch als Desktop-Version.

Funktion & Bedienung 

Die Bedienung erfolgt nicht komplett selbsterklärend und intuitiv. Am Anfang wirst du dich sicher erst ein bisschen durch die App klicken müssen, damit du alle Funktionen überblicken kannst. Um neue Kontakte hinzuzufügen, stellt dir Line unterschiedliche Methoden zur Auswahl. Eine besonders coole Möglichkeit ist das "Shake it"-Feature. Und das geht so: Line öffnen, Handys aneinanderhalten, schütteln was das Zeug hält und schon seid ihr auch über die App befreundet. Allerdings brauchst du für diese Funktion ein NFC-fähiges Smartphone. 

Weiteres Schmankerl: Mit cooler Hintergrundmusik kannst du dank Snap Movie Videos aufnehmen und sie direkt mit deinen Freunden teilen. 

Kostenfallen, Datensicherheit & Missbrauch

Line verschlüsselt Einzelchats mit einer sicheren Ende-zu-Ende-Verschlüsselung über den gesamten Übertragungsweg. Je nach Gerät muss diese Funktion aber manuell aktiviert werden.

Line verlangt Zugriff auf dein Telefonbuch, deine SMS und Kamera sowie auf das Mikrofon, die Geräte-ID und den Standort deines Handys. Auch Datenschutzbestimmungen und AGBs sind - wie so oft - nur in englischer Sprache abzurufen.

Während eines Chats, können Nutzer witzige, bunte und vor allem verrückte Sticker und Emoticons versenden. Spätestens hier merkst du, dass die App definitiv aus Japan kommt. Leider sind nicht alle Sticker kostenlos, weshalb du auf In-App-Käufe unbedingt achten solltest.

Fazit & Empfehlung 

Line stellt eine echte Alternative zu WhatsApp dar. Sie bietet ihren Nutzern ein umfangreiches Paket an witzigen und coolen Funktionen. Leider hat die App in Deutschland immer noch nicht den Durchbruch erzielt. Mit weltweit 560 Millionen registrierten Nutzern im Oktober 2014 muss sich die App jedoch nicht verstecken.

(Stand: 14.10.2015)

Hinweis

Jede App bietet Vor- und Nachteile. Wir wollen keine App verbieten, sondern weisen auf mögliche Probleme hin und geben – sofern möglich – Tipps für eine kompetente und sichere Nutzung. Letztendlich muss jeder für sich selbst eine Abwägung treffen, ob man die App nutzen möchte oder nicht.

Ein Angebot von:

In Kooperation mit: