In Folge sieben sitzt Lisa mit ihren Eltern beim Essen und ist genervt. Warum darf sie nicht auf ihr Handy schauen, während ihre Eltern kaum etwas anderes machen?

Entscheide dich!

Wie könnte man die Handy-Regel am Tisch verbessern?

Keine Gespräche mehr?

Ob das Lisas Nerven wirklich schonen wird? Sie findet es nicht besonders gut, dass ihre Eltern nur noch mit dem Smartphone-Bildschirm beschäftigt sind und gar nicht mehr mit ihr sprechen. Viel schöner wäre es doch, wenn sich die Familie am Tisch unterhalten würde. Wenn wir Streit mit unseren Mitmenschen vermeiden wollen, dann müssen wir uns ein paar Regeln vornehmen. Ein paar Vorschläge kannst du hier nachlesen. Oder du überlegst dir zusammen mit deinen Eltern einen eigenen Mediennutzungsvertrag für eure Familie.

Ziemlich unfair!

Lisa ist jetzt schon genervt von ihren Eltern, die sich kaum noch mit ihr unterhalten. Obwohl für Eltern manchmal zurecht andere Regeln gelten, ist die gemeinsame Zeit am Tisch doch für die Familie da. Besser wäre es also, wenn alle an einem Strang ziehen und sich gemeinsam eine Lösung überlegen und ein paar Regeln vornehmen. Ein paar Ideen findest du schon hier. Oder du überlegst dir zusammen mit deinen Eltern einen eigenen Mediennutzungsvertrag für eure Familie

Guter Vorsatz

Die Idee klingt ziemlich gut! Wenn alle an einem Strang ziehen, dann fällt es auch leichter, eine Zeit lang auf das Handy zu verzichten. Wenn du noch weitere Tipps suchst, wie du das Zusammenleben mit anderen rund um dein Smartphone leichter gestalten kannst, dann schau mal hier vorbei. Du kannst dir auch gemeinsam mit deinen Eltern einen eigenen Mediennutzungsvertrag für eure Familie zusammenstellen.

Ausnahmen sind manchmal sinnvoll

Wenn die Babybilder der Cousine das Familienessen unterbricht, dann kann das ziemlich nervig sein. Doch wenn ein Anruf von Papas Chef kommt, dann ist das leider manchmal doch ein Notfall. Wenn sich alle zusammentun und wirklich nur in den nötigsten Fällen zum Smartphone greifen, dann wird die Atmosphäre am Tisch gleich besser. Wenn du noch weitere Tipps suchst, wie du das Zusammenleben mit anderen rund um dein Smartphone leichter gestalten kannst, dann schau mal hier vorbei. Du kannst dir auch gemeinsam mit deinen Eltern einen eigenen Mediennutzungsvertrag für eure Familie zusammenstellen.