Wir stellen dir drei nachhaltige Smartphone-Alternativen vor.

Wenn du schon in unseren Artikel zum wahren Preis von Smartphones reingelesen hast, hast du bestimmt bemerkt, dass unter der Herstellung Menschen und Umwelt leiden. Wer nachhaltig leben möchte, kann sich also auch Gedanken um die Anschaffung des nächsten Smartphones machen. Wir stellen dir 2 Smartphones und eine dritte Möglichkeit vor, um beim Smartphone-Kauf möglichst nachhaltig vorzugehen.

Das Fairphone

Fairphones kommen aus den Niederlanden und waren das erste große Ding, wenn es um nachhaltigere und vor allem faire Smartphones geht. Denn für Smartphones werden Materialien benötigt, für die Arbeiter z.B. in Afrika unter schlechten Bedingungen und mieser Bezahlung schuften müssen. Fairphone versucht alle Bauteile so fair wie möglich zu beziehen. Außerdem wird hier viel recycelt. Der große Unterschied zu gewöhnlichen Smartphones ist außerdem: Wenn etwas kaputt geht, kann man es reparieren. Akku, Display und Co. sind so verbaut, dass man sie austauschen kann und eben nicht direkt ein ganz neues Gerät braucht. Das macht Fairphones deutlich nachhaltiger. Auf Fairphones läuft Android und sie sind preislich mit ähnlichen Android-Modellen vergleichbar.

Telefone

Das Shiftphone

Das Shiftphone kommt aus Deutschland und aus der gleichen Familie gibt es auch noch weitere Geräte wie z.B. Tablet-Laptops. Auch auf dem Shiftphone nutzt man Android als Betriebssystem und es liegt gleich ein kleiner Schraubenzieher bei: Auch hier kannst du das Gerät in seine Einzelteile zerlegen und austauschen was du möchtest. Man kennt ja die Akku-Probleme: Wenn das Smartphone eigentlich noch gut ist, der Akku aber zu schnell schlapp macht. Bei vielen klassischen Geräten ist der Akku so verbaut, dass man ihn nicht austauschen kann… also ein neues Gerät braucht. Das ist sowohl bei Shift als auch bei Fairphone anders. Außerdem bietet das Shiftphone mehrere Anschlüsse, sodass du es mit deinen alten Ladegeräten aufladen kannst! Preislich kann es auch mit der weniger nachhaltigen Konkurrenz mithalten!

Telefone an der Wand

Gebraucht kaufen!

Am nachhaltigsten ist es immer, wenn etwas gar nicht erst entstehen muss – eine ziemlich einfache Regel, die auch für Smartphones gilt. Statt die Nachfrage nach einem neuen Gerät nach oben zu treiben, kannst du auch eins kaufen, das es bereits gibt. Davon gibt’s viele, die teilweise auch noch geradezu neu sind. Such doch mal auf einem Verkaufsportal deiner Wahl nach deinem Wunschmodell. Du wirst bestimmt fündig und sparst vermutlich auch den ein oder anderen Euro!
 

Artikel vom 19.10.2020.

Handysektor ist ein Angebot der Landesanstalt für Kommunikation (LFK). Die LFK ist die Landesmedienanstalt in Baden-Württemberg und setzt sich für mehr Medienkompetenz ein. Mit Handysektor bietet sie dir eine unabhängige Anlaufstelle für deinen digitalen Alltag – mit vielen Tipps, Informationen und auch kreativen Ideen rund um Smartphones, Tablets und Apps.