Schnick-Schnack-Schnuck war gestern! Mit Team Shake kann man Gruppen super schnell per Smartphone zufällig entstehen lassen.

App Steckbrief

  • USK: ab 0 Jahren 
  • Gruppen erstellen / Voreinstellung wer nicht miteinander in eine Gruppe kommen sollte möglich​​​
  • AndroidiOS
  • Bezahlmodell: kostenpflichtig
  • Vorteile: Einfache Bedienung / schnell und fair / Gruppen können exportiert werden 

Funktionen

Team Shake bietet eine einfach Möglichkeit, zufällige Gruppen zu erstellen.

Zunächst müssen alle Namen in eine Liste eingetragen werden, die man anschließend auch speichern kann. Namen können alternativ aus Excel-Listen oder E-Mails importiert werden. Durch Schütteln des Smartphones werden die Teilnehmer aus der Liste in zufällige Gruppen eingeteilt. Dabei kann man einstellen wie viele Teams erstellt werden sollen.

Damit gleichmäßigere Gruppen erstellt werden, können Vorgaben gemacht werden, zum Beispiel ob Mädchen und Jungen gemischt werden sollen. Bei jeder Person kann zusätzlich noch angeben werden, wie stark oder schwach diese ist. Dadurch wird verhindert, dass in eine Gruppe zu viele stärkere oder zu viele schwächere Teilnehmer verteilt werden.

Die App in der Schule

Die App ist in der Schule besonders hilfreich, da mit einem einfachen Schütteln ausgeglichene Teams erstellt werden können. So kann man beispielsweise bei Gruppenarbeiten starke und schwache Schüler mischen, damit die Besseren die Schwächeren unterstützen können. Durch das Zufallsprinzip mit dem Smartphone gibt es keine langen Diskussionen wer unbedingt mit wem in die Gruppe will.
Die App spart damit Zeit und Nerven und erstellt zudem noch faire und sinnvolle Teams.

Datensicherheit

Die App verlangt beim Herunterladen Zugriff auf die Fotos, erfordert sonst aber keine weiteren Berechtigungen. Vorteilhaft ist, dass keine vollständigen Namen oder weitreichende Angaben zu den Teilnehmern gemacht werden müssen. Es reicht, wenn nur der Vorname angegeben wird.

Unser Fazit:

Die App erleichtert das schnelle Erstellen von fairen Gruppen sehr. Vorteilhaft ist dabei, dass sie nicht nur für eine Gruppe, sondern gleich für mehrere Gruppen oder auch Klassen verwendet werden kann. Es ist zwar am Anfang etwas aufwändig, wenn viele Gruppen angelegt werden müssen, aber danach funktioniert die App einfach und schnell. Die Kosten sind überschaubar.  Die App ist aber nur in englischer Sprache verfügbar. (Getestet: 06. April 2016; Aktualisiert: 08. März 2018