Handysektor-Lexikon:

Begriffserklärung

Bei WLAN werden jede Menge Daten durch die Luft geschickt. Leider ist das nicht immer so sicher. Deshalb kann man den drahtlosen Zugang in ein Netzwerk verschlüsseln. Dafür gibt es verschiedene Standards. Als sehr sicher gilt die Verschlüsselung mit WPA. WPA steht für “Wi-Fi Protected Access”, also “geschützter Zugang zum Funknetz”. Von diesem Standard gibt es die noch sicherere Version WPA2. Dabei wird ein möglichst langes Passwort benutzt, um jeweils einen anderen Schlüssel für die Übertragung von Daten zu erzeugen.

Zurück

Handysektor ist ein Angebot der Landesanstalt für Kommunikation (LFK). Die LFK ist die Landesmedienanstalt in Baden-Württemberg und setzt sich für mehr Medienkompetenz ein. Mit Handysektor bietet sie dir eine unabhängige Anlaufstelle für deinen digitalen Alltag – mit vielen Tipps, Informationen und auch kreativen Ideen rund um Smartphones, Tablets und Apps.