Handysektor-Lexikon:

Begriffserklärung

Wenn eine Nachricht (z.B. ein Text oder ein Bild) verschlüsselt wird, übersetzt der Computer sinnvolle Daten mit einem elektronischen Schlüssel in sinnlose Daten. Um mit diesen sinnlosen Daten etwas anfangen zu können, müssen sie mit dem passenden Schlüssel wieder entschlüsselt, also zurück übersetzt, werden. Man kann für die Übermittlung geheimer Nachrichten den gleichen Schlüssel zur Ver- und Entschlüsselung benutzen. Dann spricht man von symmetrischer Verschlüsselung. Wenn zum Verschlüsseln ein öffentlicher Schlüssel und zum Entschlüsseln ein geheimer oder privater Schlüssel benutzt wird, dann spricht man von asymmetrischer Verschlüsselung.

Zurück

Handysektor ist ein Angebot der Landesanstalt für Kommunikation (LFK). Die LFK ist die Landesmedienanstalt in Baden-Württemberg und setzt sich für mehr Medienkompetenz ein. Mit Handysektor bietet sie dir eine unabhängige Anlaufstelle für deinen digitalen Alltag – mit vielen Tipps, Informationen und auch kreativen Ideen rund um Smartphones, Tablets und Apps.