Handysektor-Lexikon:

Begriffserklärung

Wer ein neues Handy kaufen will, kann dies auf verschiedene Arten tun. Dabei sind die Preise sehr unterschiedlich. Denn ein Handy, das im Laden zum Beispiel 200 Euro kostet, kann ein Geschäft weiter für 1 Euro im Schaufenster stehen. Bei dem Angebot für 1 Euro steckt aber sicher noch etwas dahinter. Denn es kann sein, dass man einen Zweijahresvertrag abschließen muss, um das günstige Handy kaufen zu können. Das Handy ist also so günstig, weil der Mobilfunkanbieter ein Interesse daran hat, dass möglichst viele Kunden bei ihm einen Vertrag abschließen. Er beteiligt sich also an den Kosten für das Handy, weil er neue Kunden haben möchte. Und weil mit einer Subvention eine finanzielle Unterstützung gemeint ist, spricht man hier von einem subventionierten Handy.

Zurück

Handysektor ist ein Angebot der Landesanstalt für Kommunikation (LFK). Die LFK ist die Landesmedienanstalt in Baden-Württemberg und setzt sich für mehr Medienkompetenz ein. Mit Handysektor bietet sie dir eine unabhängige Anlaufstelle für deinen digitalen Alltag – mit vielen Tipps, Informationen und auch kreativen Ideen rund um Smartphones, Tablets und Apps.