Handysektor-Lexikon:

Begriffserklärung

SIM steht für “Subscriber Identification Module”. Das ist eine Karte mit einem Chip, mit der du als Nutzer in einem Handy-Netz identifiziert wirst. Auf der Karte können Daten wie dein Adressbuch oder SMS gespeichert werden. Die SIM-Karte wird durch eine PIN geschützt.

Zurück

Handysektor ist ein Angebot der Landesanstalt für Kommunikation (LFK). Die LFK ist die Landesmedienanstalt in Baden-Württemberg und setzt sich für mehr Medienkompetenz ein. Mit Handysektor bietet sie dir eine unabhängige Anlaufstelle für deinen digitalen Alltag – mit vielen Tipps, Informationen und auch kreativen Ideen rund um Smartphones, Tablets und Apps.