Handysektor-Lexikon:

Begriffserklärung

Ein Selfie ist ein Selbstporträt, das der/die Abgebildete üblicherweise mit einer Digitalkamera oder einem Smartphone ohne Fern- oder Selbstauslöser selbst aufnimmt. Der Begriff stammt aus dem Englischen „self“  und beinhaltet die Information, dass es selbst aufgenommen wird und keine weitere Person als Fotograf nötig ist. Selfies können entweder direkt oder in den Spiegel gerichtet aufgenommen werden, einzeln oder mit mehreren abgebildeten Personen. Selfies werden häufig mit der Absicht aufgenommen, sie anschließend über soziale Netzwerke zu teilen. Diese Art der Selbstporträts hat in den letzten Jahren stark an Beliebtheit gewonnen. Der Reiz daran ist, dass die Bilder einfach zu erstellen sind und dem Fotografen die Kontrolle darüber geben, wie er sich präsentieren will.

Zurück

Handysektor ist ein Angebot der Landesanstalt für Kommunikation (LFK). Die LFK ist die Landesmedienanstalt in Baden-Württemberg und setzt sich für mehr Medienkompetenz ein. Mit Handysektor bietet sie dir eine unabhängige Anlaufstelle für deinen digitalen Alltag – mit vielen Tipps, Informationen und auch kreativen Ideen rund um Smartphones, Tablets und Apps.