Handysektor-Lexikon:

Begriffserklärung

Übersetzt man “Roaming” aus dem Englischen, bedeutet der Begriff so viel wie “wandern” oder “herumstreunen”. Und wenn man mit seinem Handy durch verschiedene Länder wandert, kann man es wegen des Roaming weiter benutzen. Denn mit Roaming ist die Zusammenarbeit von Netzbetreibern aus verschiedenen Ländern gemeint. Dafür muss man allerdings etwas zahlen. Gespräche und SMS sind im Ausland teurer. Auch wenn du angerufen wirst, musst du dazu zahlen. Wie viel du genau bezahlen muss, steht in der Info-SMS, die du automatisch vom örtlichen Netzbetreiber bekommst, sobald du in seinen Empfangsbereich kommst. Die Roaming-Gebühren innerhalb der Europäischen Union wurden am 15. Juni 2017 abgeschafft. Trotzdem kannst du nicht überall sorgenfrei telefonieren und surfen. Genauere Informationen dazu findest du in unserem Artikel Roaming-Gebühren ade! – Die wichtigsten Fragen

Zurück

Handysektor ist ein Angebot der Landesanstalt für Kommunikation (LFK). Die LFK ist die Landesmedienanstalt in Baden-Württemberg und setzt sich für mehr Medienkompetenz ein. Mit Handysektor bietet sie dir eine unabhängige Anlaufstelle für deinen digitalen Alltag – mit vielen Tipps, Informationen und auch kreativen Ideen rund um Smartphones, Tablets und Apps.