Handysektor-Lexikon:

Begriffserklärung

Ob Betriebssystem, Rennspiel oder Textverarbeitung - jede Computersoftware wurde einmal geschrieben. Dieses Schreiben von Software nennt man Programmierung. Und da hier etwas für Computer geschrieben wird, muss eine Programmiererin oder ein Programmierer eine Sprache benutzen, die der Computer versteht. So gibt es verschiedene Programmiersprachen, um eine Software zu schreiben. So ein Programm muss natürlich auch noch von anderen Menschen zu lesen sein, um etwas verändern zu können. Den Teil eines Programms, den auch Menschen verstehen, nennt man Quelltext. Wenn also der Quelltext eines Programms offen einzusehen ist, kann das Programm verändert werden. Das ist bei Open Source Software der Fall.

Zurück

Handysektor ist ein Angebot der Landesanstalt für Kommunikation (LFK). Die LFK ist die Landesmedienanstalt in Baden-Württemberg und setzt sich für mehr Medienkompetenz ein. Mit Handysektor bietet sie dir eine unabhängige Anlaufstelle für deinen digitalen Alltag – mit vielen Tipps, Informationen und auch kreativen Ideen rund um Smartphones, Tablets und Apps.