Handysektor-Lexikon:

Begriffserklärung

Das Wort Podcast ist aus zwei Begriffen zusammengesetzt: Pod (vom bekannten MP3-Player “iPod”“) und Broadcast (englisch für “Rundfunk”). Denn Podcast ist so etwas wie “Radio für den MP3-Player”. Es gibt inzwischen sehr viele Privatleute, die regelmäßig Podcast-Sendungen produzieren. Aber auch große Radiosender bieten Podcasts an. Die einzelnen Episoden eines Podcast werden als MP3-Dateien im Internet veröffentlicht. Das Besondere am Podcast ist, dass zusätzlich ein RSS-Feed online gestellt wird. Dadurch kann mit einer passenden Client-Software ein Podcast abonniert werden. Ein Client wie “iTunes” oder “Juice” erkennt über den RSS-Feed automatisch, wenn eine neue Episode eines Podcasts veröffentlicht wird. Die MP3-Datei wird heruntergeladen und kann am Computer oder auf dem MP3-Player angehört werden wann man will.
Die meisten Podcasts sind nur zum Hören und werden als MP3 veröffentlicht. Es gibt aber auch immer mehr Video-Podcasts. Die Technik dabei ist eigentlich die Gleiche, außer dass es Videodateien online gestellt werden.

Zurück

Handysektor ist ein Angebot der Landesanstalt für Kommunikation (LFK). Die LFK ist die Landesmedienanstalt in Baden-Württemberg und setzt sich für mehr Medienkompetenz ein. Mit Handysektor bietet sie dir eine unabhängige Anlaufstelle für deinen digitalen Alltag – mit vielen Tipps, Informationen und auch kreativen Ideen rund um Smartphones, Tablets und Apps.