Handysektor-Lexikon:

Begriffserklärung

Open Source heißt übersetzt “Offene Quelle”. Die Idee von Open Source Software ist, dass alle interessierten Leute daran mitarbeiten können, ein Programm zu entwickeln und zu verändern. Und damit das geht, ist der so genannte Quelltext der Software offen zugänglich. Beim Open Source gibt es also keine Geheimnisse in einem Programm. Und es gibt keinen, der alleinige Nutzungsrechte besitzt für die man bezahlen muss. Denn Open Source Software darf beliebig kopiert und verbreitet werden.
Häufig wird der Begriff “Freie Software” mit Open Source gleich gesetzt. Allerdings verbinden manche Leute mit freier Software noch mehr die Idee von Freiheit.

Zurück

Handysektor ist ein Angebot der Landesanstalt für Kommunikation (LFK). Die LFK ist die Landesmedienanstalt in Baden-Württemberg und setzt sich für mehr Medienkompetenz ein. Mit Handysektor bietet sie dir eine unabhängige Anlaufstelle für deinen digitalen Alltag – mit vielen Tipps, Informationen und auch kreativen Ideen rund um Smartphones, Tablets und Apps.