Handysektor-Lexikon:

Begriffserklärung

Ganz einfach gesagt, ist ein Nutzsignal ein erwünschtes Signal (im Gegensatz zum unerwünschten Störsignal). Der Begriff wird zum Beispiel in der Funktechnik benutzt. Das Programm, das ein Radiosender auf einer bestimmten Frequenz ausstrahlt, ist ein Nutzsignal. Über die Frequenz wird ein Signal verbreitet, das viele Menschen nutzen wollen. Auch beim WLAN werden Signale auf einer bestimmten Frequenz durch die Luft gefunkt. Hier wird das Signal zum Beispiel für das Versenden von Internetseiten genutzt. Beim Versenden von solchen Nutzsignalen werden Trägersignale benötigt. Ein Trägersignal ist wie ein Briefträger, der ein Nutzsignal (also einen Brief) zum Empfänger bringt.

Zurück

Handysektor ist ein Angebot der Landesanstalt für Kommunikation (LFK). Die LFK ist die Landesmedienanstalt in Baden-Württemberg und setzt sich für mehr Medienkompetenz ein. Mit Handysektor bietet sie dir eine unabhängige Anlaufstelle für deinen digitalen Alltag – mit vielen Tipps, Informationen und auch kreativen Ideen rund um Smartphones, Tablets und Apps.