Handysektor-Lexikon:

Begriffserklärung

Unter Cookies versteht man eine Textdatei auf einem Computer, welche Daten über besuchte Webseiten im Internet sammelt. So dient der Cookie einerseits dazu, dass du dich nicht mehr anmelden musst, sobald du wiederholt eine verschlüsselte Webseite besuchst, andrerseits werden Cookies eingesetzt, damit der Betreiber dich wieder erkennt, falls du ein zweites Mal auf die Seite kommst.

Je nach privater Einstellung werden auch Passwörter oder Informationen, die du auf der Seite eingibst gespeichert. Dabei gibt es Cookies, die deine Informationen nur kurzfristig speichern, andere Cookies wie die sogenannten Tracking Cookies werden auf deinem Rechner platziert und analysieren gezielt dein Verbraucher-Verhalten, um personalisierte Werbung auf dich abzustimmen. Um das Ganze zu unterbinden, solltest du deinen Verlauf der besuchten Internetseiten regelmäßig löschen. Am einfachsten geht das mit der Tastenkombination Strg+Shift+Entf.

Zurück

Handysektor ist ein Angebot der Landesanstalt für Kommunikation (LFK). Die LFK ist die Landesmedienanstalt in Baden-Württemberg und setzt sich für mehr Medienkompetenz ein. Mit Handysektor bietet sie dir eine unabhängige Anlaufstelle für deinen digitalen Alltag – mit vielen Tipps, Informationen und auch kreativen Ideen rund um Smartphones, Tablets und Apps.