Handysektor-Lexikon:

Begriffserklärung

Wenn von “ID” die Rede ist, geht es sehr oft um “Identifizierung”, also “Erkennung”. Hier soll eine “Zelle” (“Cell”) identifiziert werden, genauer gesagt eine Funkzelle. Jede Basisstation, über die man mit dem Handy ins Netz kommt, versorgt eine bestimmte Fläche. Jede Basisstation hat also eine Funkzelle um sich herum. Und jeder Basisstation - und damit auch jeder Funkzelle - ist eine Kennung zugeordnet. Das ist die Cell-ID. Die Cell-ID ist also so etwas wie die Postleitzahl oder das Kennzeichen von Basisstation und Funkzelle.

Zurück

Handysektor ist ein Angebot der Landesanstalt für Kommunikation (LFK). Die LFK ist die Landesmedienanstalt in Baden-Württemberg und setzt sich für mehr Medienkompetenz ein. Mit Handysektor bietet sie dir eine unabhängige Anlaufstelle für deinen digitalen Alltag – mit vielen Tipps, Informationen und auch kreativen Ideen rund um Smartphones, Tablets und Apps.