App-Test Deutsch Übungen Grammatik

Steckbrief zur App

//Fach Deutsch

//Klasse alle

//Features Wortschatz verbessern, Grammatik üben

//OS Android, iOS

//Bezahlmodell für Android kostenlos, für iOS kostenpflichtig

//Vorteile//Nachteile
  • auf Lehrbücher abgestimmt
  • vielfältige Übungsmöglichkeiten
  • eher eine Individual-App
  • für iOS kostenpflichtig

Funktion und Bedienung

Die Bedienung der App ist recht einfach. Die Übungen können je nach Niveau, Lehrbuch oder auch nach Thema ausgewählt werden. Mit den Übungen, bei denen jeweils die richtige Antwort ausgewählt werden muss, können vom Anfänger bis zum Fortgeschrittene sämtliche Zielgruppen ihre Deutschkenntnisse verbessern. Bei den Übungsaufgaben müssen entweder Lücken gefüllt, Fragen beantwortet oder Sätze umgestellt werden. Von den korrekten Endungen der Adjektive über Kausaladverbien bis hin zu den Fällen und der Erweiterung des Wortschatzes ist für jeden etwas dabei. Zur Motivation gibt es eine Leistungsstatistik mit der Anzahl an korrekten oder falschen Antworten.

Die App im Unterricht

Die App ist vor allem für Schüler hilfreich, die Deutsch nicht als Muttersprache sprechen. Selbst auf hohem Lernniveau geht es hauptsächlich darum, korrekte Sätze zu bilden, was für Muttersprachler weniger schwierig sein sollte. Teilweise sind Übungen dabei, die auch für Muttersprachler sinnvoll sind, allerdings sind diese in der Minderheit.

Gerade jetzt, wo viele Kinder aus geflüchteten Familien in die deutschen Schulen kommen, kann die App helfen den Lernfortschritt der Schüler zu beschleunigen. Auch im "Deutsch als Fremdsprache"-Unterricht kann der Einsatz der App sinnvoll sein. Da die App sehr einfach zu bedienen ist, eignet sie sich auch gut, um eigenständig zu lernen. Allerdings sollte im Unterricht besprochen werden, welche Themen auf welchem Niveau geübt werden sollen. Grundlage für die Übungen zuhause bleibt natürlich der Unterricht vor Ort.

Probleme und Datenschutz

Die App fordert beim Herunterladen Zugriff auf Fotos, Dateien und Medien sowie den Speicher. Der Zugriff auf die Dateien wäre allerdings nicht nötig. Diese Berechtigung kann man der App aber in neueren Android-Versionen und in iOS entziehen. Um die App nutzen zu können ist kein Account notwendig. Es kann direkt mit dem Üben begonnen werden.

Bewertung und Fazit

Die App ist besonders für die Schüler geeignet, die Deutsch als Fremdsprache lernen. Da die App aufgrund der vielfältigen Themenbereiche zu Beginn unübersichtlich wirken kann, brauchen die Schüler, je nach Niveaustufe, zumindest zu Beginn Unterstützung bei der Nutzung. Ist allerdings geklärt, was auf welcher Niveaustufe geübt werden soll, können die Schüler sehr gut eigenständig damit lernen und ihre Deutschkenntnisse verbessern, was besonders für die Integration wichtig ist. Nachteilig ist, dass die App für iOS kostenpflichtig ist, für Android ist sie kostenlos.

(Stand: 12. Juli 2017)

Hinweis

Generell empfehlen wir den Einsatz von schuleigenen Smartphones und Tablets für die App-Nutzung sowie die Einholung einer Einwilligung der Eltern für den App-Einsatz. Ob die vorgestellten Apps in einer Schule genutzt werden dürfen, hängt von den Vorgaben des jeweiligen Bundeslandes ab. Im Einzelfall (insbesondere wenn die App Daten auf fremden Servern speichert oder die Erstellung eines Accounts notwendig ist) muss daher vor der Nutzung durch die Lehrkraft geprüft werden, ob entsprechende Dienstanweisungen des Dienstherrn vorliegen.

Ein Angebot von:

In Kooperation mit: