Handysektor-Lexikon:Phantom-Vibrations-Syndrom

Begriffserklärung

Medizinisch gesehen handelt es sich beim Phantom-Vibrations-Syndrom um eine Halluzination, die besonders dann auftritt, wenn das Smartphone häufig am Körper getragen wird und die Vibrationen angeschaltet sind. Sobald ein Muskel zuckt oder die Jacke an der Tasche reibt, wird das möglicherweise als Vibration des Smartphones wahrgenommen. Dabei hat das Smartphone gar nicht wirklich vibriert. 

Um das Phantom-Vibrations-Syndrom wieder loszuwerden gilt es, die Gewohnheiten zu ändern, auf den Vibrationsalarm zu verzichten und das Handy nicht mehr direkt am Körper zu tragen.

Zurück