Handysektor-Lexikon:PGP / Pretty Good Privacy

Begriffserklärung

PGP ist die Abkürzung von „Pretty Good Privacy“ was übersetzt so viel heißt wie „ziemlich gute Privatsphäre“. Es handelt sich um ein Programm, das zur Verschlüsselung und zum Unterschreiben von Daten dient. Verwendet wird ein Verfahren, bei dem es ein eindeutig zugeordnetes Schlüsselpaar gibt. Genutzt wird ein öffentlicher Schlüssel und ein privater Schlüssel, den nur der Empfänger besitzt. Nachrichten an den Empfänger werden mit dem öffentlichen Schlüssel verschlüsselt und können nur mit dem privaten Schlüssel entschlüsselt werden. 

Zurück