Handysektor-Lexikon:Nutzungsvertrag (EULA)

Begriffserklärung

Die Abkürzung EULA steht für “End User License Agreement”, also: Endnutzer-Lizenz-Vereinbarung. Hier wird also mit dem Nutzer eines Computers eine Vereinbarung getroffen. Diese bezieht sich meistens auf eine bestimmte Software. Bei der Installation einer Anwendung taucht meistens ein Nutzungsvertrag auf, den man akzeptieren muss, damit die Installation weiter geht. Der Text der EULA ist meist recht lang und wird von vielen Nutzern gar nicht gelesen. Man sollte sich solche Vereinbarungen aber immer durchlesen, weil man mit seiner Zustimmung Dinge akzeptiert, die man sonst vielleicht gar nicht erfährt.

Zurück