Handysektor-Lexikon:DRM

Begriffserklärung

Das Kürzel DRM steht für Digital Rights Management. Es geht also darum, Rechte von digitalen Daten zu verwalten. Denn besonders bei Musikdateien, aber auch bei Texten, gibt es Firmen und Verlage, die Rechte an den Inhalten besitzen. Deshalb darf man sich auch nicht einfach MP3-Musik aus dem Netz herunterladen. Die Musik gehört jemandem und man muss dafür bezahlen, wenn man sie hören will. Damit das Tauschen von Dateien nicht möglich ist, haben viele Dateien einen eingebauten Kopierschutz. Es gibt z.B. Dateien, die nur einmal kopiert werden können.

Zurück