Handysektor-Lexikon:Drittanbieter-Sperre

Begriffserklärung

Kostenlose Apps beinhalten oft Werbebanner, die eher unscheinbar Abos für Klingeltöne oder ähnliche Dienste anpreisen. Tippst du aus Versehen auf das Banner, kann es sein, dass du ein kostenpflichtiges Abo aktivierst. Die Rechnung für den angeblichen Vertragsabschluss folgt häufig erst am Ende des Monats mit der Mobilfunkrechnung. Um das zu vermeiden, kannst du die sogenannte Drittanbieter-Sperre einrichten. Diese sorgt dafür, dass du vor der Abrechnung solcher Abo-Fallen geschützt bist. Kontaktiere dafür deinen Mobilfunkanbieter und fordere ihn auf, die Abrechnung solcher Dienste über die Mobilfunkrechnung zu unterbinden.

Zurück