Handysektor-Lexikon:Akku

Begriffserklärung

Der Akku (kurz für: Akkumulator) ist ein wiederaufladbarer elektrischer Energiespeicher. In Mobiltelefonen und Notebooks ist der Akku im Gerät eingesetzt und kann bei den meisten Geräten ausgetauscht werden. Ein Akku "altert", das heißt, er wird mit der Zeit schwächer und muss immer häufiger am Stromnetz aufgeladen werden. Ein Akku hat eine Lebensdauer von einigen hundert Ladezyklen, danach ist er defekt und muss ausgetauscht werden. Aus diesen Gründen sollte man einen Akku im Idealfall immer vollständig Laden und Entladen, um die Lebensdauer zu erhöhen.

Wie du deinen Handyakku schonst, erfährst du in diesem Artikel.

Zurück