11.04.2014

Kostenloser Virenschutz für dein Smartphone

Gefahren am Smartphone

Dass Laptop und PC Anti-Viren-Programme benötigen ist dir sicher bekannt, aber wie sieht das eigentlich mit Smartphones aus? Leider schleicht sich mit unseriösen Apps unbemerkt Schadsoftware auf dein Smartphone. Da diese sofort erkannt werden müssen, lohnt es sich, eine Antiviren-App zu installieren. Aber welche Apps taugen wirklich etwas? Wir stellen dir drei kostenlose Antiviren-Apps vor!

Antivirus & Sicherheit Lookout

Beim ersten Öffnen der App bekommst du eine schrittweise Einführung in die App, die die Bedienung kinderleicht macht!

Die App scannt dein Smartphone in Echtzeit und bietet dir somit eine sofortige Warnung vor Viren. Außerdem kannst du dein Smartphone über die Lookout-Webseite oder über die App orten. Auch ein Backup deiner Kontaktliste ist möglich. Möchtest du jedoch auch Bilder oder deine Anrufliste in einem Backup sichern oder „sicheres Surfen“ und den App-Berater aktivieren, musst du dir die Premium-Version der App kaufen.

Zur App

AVAST Mobile Security & Antivirus

Die Nutzung ist etwas unübersichtlicher als bei Lookout, dafür gibt es aber einige nützliche Funktionen mehr.

avast! bietet dir die Möglichkeit, sowohl deine Apps, als auch deine Speicherkarte scannen zu lassen. Dies kannst du an bestimmten Tagen und Tageszeiten automatisch durchführen lassen! Für Backups oder Anti-Diebstahl-Funktionen musst du leider eine zusätzliche App installieren. Du kannst dir jedoch deinen Datenverbrauch anzeigen lassen, Firewalls aktivieren und Anwendungssperren für bestimmte Apps aktivieren. Für den Ad-Detector der App musst du dir allerdings die Premium-Version kaufen.

Zur App

AVG AntiVirus Gratis

Die App ist sehr übersichtlich gestaltet. Die wenigen Menüpunkte machen die Handhabung sehr einfach, geben aber nur wenig Einsicht in die Vorgänge der App.

AntiVirus AVG bietet nicht nur die Möglichkeit, Apps und Dateien auf deinem Smartphone nach Viren zu untersuchen. Du kannst mit ihr auch unerwünschte Nachrichten und Anrufe blockieren, deine SD-Karte sowie Browserdaten löschen, dein Gerät aus der Ferne auf Werkseinstellung zurücksetzen, deinen Batterieverbrauch und deine Speicher- und Datennutzung überwachen. Leider musst du dir die kostenpflichtige Pro-Version kaufen um einzelne Apps mit Passwörtern zu versehen und ein App-Backup erstellen zu können.

Zur App

Antiviren-App für iOS?

Apple prüft alle Apps auf Viren, bevor sie im App-Store veröffentlicht werden. So werden schädliche Apps erst gar nicht zum Download angeboten. Deshalb gibt es auch keine Antiviren-Apps für iOS

Wie kannst du dich sonst noch schützen?

  • Lade möglichst nur Apps aus den offiziellen Stores herunter (Google Play Store, Apple AppStore, …).
  • Überprüfe die Berechtigungen der App. Sind die Berechtigungen der App teilweise unnötig für die Nutzung, solltest du skeptisch werden.

Ein Angebot von:

In Kooperation mit: