01.06.2017

Urlaub mit dem Handy – Ein Sommer ohne Apps

In Kürze kommt ein altes Klassikerhandy wieder neu auf den Markt, von dem deine Eltern vermutlich noch schwärmen können: Das Nokia 3310. Vermutlich hast du noch nicht davon gehört, schließlich ist ein Mobiltelefon ohne Apps nicht gerade etwas, womit man vor seinen Klassenkameraden punkten kann. Doch so ein altmodisches Handy kann auch Vorzüge haben: Entdecke die größten Vorteile und Ideen für einen Sommer ohne Smartphone!

Sozialer ohne Apps?

„Die Jugend von heute starrt nur noch auf ihr Smartphone.“ Den Spruch hast du vielleicht schon einmal gehört. Aber vielleicht ging es dir auch schon einmal so. Du hängst mit deinen Freunden ab und plötzlich müssen alle ihre Nachrichten checken und keiner redet mehr mit dem anderen. Dabei könntet ihr gerade so viel Spaß miteinander haben. Wenn du keine Apps mehr installieren kannst, sondern dein Mobiltelefon auf Funktionen wie SMS, Telefon, Wecker und Taschenrechner reduziert ist, verringern sich die ständigen Benachrichtigungen deutlich. So kannst du mehr Zeit mit den Leuten unmittelbar um dich herum verbringen. Und bekommst du doch mal eine Nachricht, hast du viel Zeit zu antworten. Schließlich kosten SMS Geld und du musst dir ganz genau überlegen, was du schreiben möchtest.

Eine gute Challenge für den Urlaub

Bis es endlich in die Sommerferien gehen kann, dauert es noch ein paar Wochen. Aber vielleicht träumst du schon vom entspannten Familienurlaub am Meer oder dem aufregenden Zeltlager mit deinen besten Freunden. Ein Handy kann dabei sehr praktisch sein. Der Akku hält tagelang, ohne dass du ihn neu aufladen musst. Kein Problem also, wenn du dein Kabel vergessen oder keine Steckdose in Reichweite hast und dennoch erreichbar bleiben möchtest. Deine Routen musst du zwar vorher planen, denn ein Navigationssystem hat ein altmodisches Handy nicht, aber das erhöht zum einen die Vorfreude und zum anderen verbesserst du deinen Orientierungssinn. Vielleicht trainierst du sogar dein Englisch, wenn du nach dem Weg fragen musst.

Günstig und praktisch

Ein Handy kann zwar deutlich weniger als der mobile Alleskönner, dafür ist es aber auch deutlich günstiger. Außerdem geht es nicht so leicht kaputt. Sicherlich möchtest du nicht dauerhaft auf dein Smartphone verzichten. Aber vielleicht leihen dir deine Eltern ja mal ihr altes Handy für den nächsten Urlaub aus.

App in den Sommer

Und wenn du im Urlaub doch nicht auf dein Smartphone verzichten möchtest, findest du in den Artikeln zum Themenmonat App in den Sommer viele Tipps und Ideen.

Ein Angebot von:

In Kooperation mit: