Zum aller ersten Mal hat Apple auf einem Event gleich zwei neue iPhones vorgestellt. Und dabei ging es ganz schön bunt zu! Schon im Vorfeld gab es unzählige Gerüchte rund um die neuen Modelle. Was sich davon bewahrheitet hat, haben wir uns einmal genauer angeschaut.

Alte Technik, neue Hülle

Mit dem iPhone 5c geht Apple neue Wege. Mit bunten Farben sollen neue Nutzer angesprochen werden, denen die alten Weiß- und Schwarztöne zu langweilig waren. Sonst hat sich aber im Vergleich zum Vorgänger nicht viel getan.

  • Die Technik ist die alte geblieben. Denn im 5c schlägt das Herz des iPhone 5. Auch der Bildschirm und der Rest der Technik haben sich kaum verändert. Nur der Akku ist größer geworden und soll länger halten.
  • Apple hat dem iPhone 5c neue Hüllen verpasst. Wem eine Farbe also nicht ausreicht, der kann es noch bunter treiben!
  • Von wegen Billig-iPhone: Entgegen der ersten Gerüchte kostet das 5c mindestens 599€!

Apples neuer Spitzenreiter

Das neue Topmodell von Apple heißt iPhone 5s. Es hat all die neue Technik an Bord, die ein modernes Smartphone laut Apple ausmacht. Und es gibt noch mehr Neuigkeiten.

  • Das iPhone 5s glänzt jetzt auch in Gold! Daneben gibt es immer noch die klassischen Farben Silber/Weiß und Grau/Schwarz.
  • Der neue Prozessor ist natürlich noch schneller und soll ungeahnte Leistung ermöglichen. Was davon umgesetzt wird, können erst neue Apps zeigen. Das Betriebssystem ist allerdings schon jetzt rasend schnell.
  • Die Kamera ist noch besser geworden, hat einen neuen Blitz und kann jetzt sogar Zeitlupen-Videos erstellen.
  • Das Highlight: Der Fingerabdruck-Sensor zum Entsperren des Bildschirms ersetzt PIN und Passwörter und soll das iPhone damit noch sicherer machen.
  • Wie von einem anderen Stern ist auch der Preis: Mindestens 699€ musst du auf den Tisch legen, um ein neues iPhone 5s dein Eigen zu nennen! Wie viel es in Verträgen kosten wird zeigt sich in den nächsten Wochen.

Unser Fazit

Apple hat die Erwartungen an sein neues iPhone erfüllt. Mit Verbesserung der Leistung und praktischen neuen Funktionen (Stichwort: Fingerabdruck-Sensor) will es sich wieder an die Spitze im Smartphone-Markt setzen. Aber Samsung, HTC und Co. haben mittlerweile auch so einiges zu bieten! Gerade Fans größerer Bildschirme werden bei den Android-Smartphones eher fündig (Schau dir dazu unseren Test des Samsung Galaxy S4 an). Außerdem bleibt immer noch der sehr hohe Preis, selbst bei der bunten Variante 5c. 

Wir empfehlen dir deshalb: Bevor du gleich auf den neuen Zug aufspringst, solltest du dich erst einmal nach Alternativen umschauen! Es gibt viele günstigere Smartphones, die deinen Ansprüchen vielleicht auch gerecht werden und dir weniger auf der Tasche liegen.

Update

Der Hamburger Datenschutzbeauftragte hat darauf hingewiesen, dass biometrische Daten sparsam und nicht nur aus Bequemlichkeit eingesetzt werden sollten. Auch der neue Fingerabdrucksensor im iPhone 5s fällt in diese Kategorie. Wenn du dir also mit dieser Funktion unsicher bist kannst sie auch einfach abstellen. Ein sicheres Passwort ist dann aber Pflicht! Wir zeigen dir hier wie du dir ein fast unknackbares Passwort erstellst.