Quizduell

Steckbrief zur App

//USK ab 0 Jahren

//Features Gegen Facebook-Freunde spielen / Fragen zu unterschiedlichen Kategorien auswählen / Chatfunktion mit Gegnern möglich

//OS Android, iOS

//Bezahlmodell Freemium 

//Vorteile//Nachteile
  • Keine umfassende Anmeldung nötig
  • Testen des Allgemeinwissens
  • Einfache Bedienung
  • Hoher Werbeanteil

Quizzen, was das Zeug hält 

   Funktionen

Bei der kostenlosen App Quizduell stehen sich immer zwei Spieler gegenüber. Den Gegner kannst du dir entweder per Zufallsprinzip zuteilen lassen, über Facebook auswählen oder du forderst jemanden aus der Quizduell-Freundesliste heraus. Pro Spiel sind 18 Fragen zu beantworten – jeweils im Wechsel. Pro Spielrunde, die aus 3 Fragen besteht, wählen die Duellanten jeweils abwechselnd eine der 20 Kategorien, wie z. B. Essen & Trinken, Rund um die Welt, oder Wunder der Technik. Gewinnst du das Duell, bekommst du Pluspunkte, bei einer Niederlage werden Punkte vom persönlichen Punktestand abgezogen. Zusätzlich gibt es einen Chat: Hier kannst du direkt mit deinem Kontrahenten schreiben und dich über das aktuelle Spiel austauschen. Vorsicht allerdings bei fremden Spielern: Hier gilt wie bei jedem Chat, dass du keine persönlichen Daten preisgeben solltest, weil du nie genau wissen kannst, wer der Chatpartner wirklich ist.

   Bedienung

Die Menüführung ist übersichtlich und angenehm gestaltet. Nachdem du dich im Spiel für eine von drei Kategorien entschieden hast, musst du durch einfaches Tippen die richtige Antwort markieren. Zwischen den jeweiligen Fragen muss der Bildschirm nochmals berührt werden. Dies erscheint anfangs nervig, macht aber Sinn. So kannst du nämlich bei Bedarf auch kurzzeitig pausieren, bevor du weiterspielst. Wirklich nervig finden wir allerdings die Werbung für Nicht-Premium-Nutzer, die nach jeder Runde dem Spieler für ein paar Sekunden angezeigt wird. Hier bitte einfach nicht drauf klicken!

Für den Preis von 2,69€ wird die App werbefrei. Ebenso kannst du dir einige Zusatzfunktionen wie die Gestaltung eines eigenen Avatars oder den Zugriff auf die deutschlandweiten Spielstatistiken freischalten lassen. Wir finden: unnötig!

   Datensicherheit

Die App verlangt, dass du den Zugriff auf die Geräte-ID und auf die Fotos auf deinem Smartphone akzeptierst. Positiv fällt auf: Zur Nutzung der App ist keine Registrierung mit der Angabe von persönlichen Daten notwendig. Lediglich ein Benutzername muss im Spiel zur Identifikation angelegt werden.

   Meldemöglichkeit    

Eine Meldefunktion gibt es leider nicht. Das finden wir sehr schade, denn so kannst du Chat-Partner die dich blöd anmachen, nicht direkt melden. Du kannst jedoch Herausforderungen von Spielern auch ablehnen, wenn du keine Lust hast mit ihnen zu spielen.

   FAZIT 

Über 6 Millionen Spieler alleine in Deutschland und über 30 Millionen weltweit können sich nicht irren. Diese kostenlose App ist wirklich klasse! Sie macht wirklich großen Spaß und du lernst nebenbei noch etwas. Einen Haken hat die Sache aber: Das Spiel zieht dich nach kürzester Zeit enorm in ihren Bann und lässt dich kaum mehr los!
Mittlerweile gibt es passend zur Sendung im ARD die kostenlose App "Quizduell im Ersten". Mit dieser hast du die Möglichkeit, live gegen Kandidaten der Sendung zu spielen und gehörst dadurch zum Team Deutschland.

(Stand: 17.10.2016)

Hinweis

Jede App bietet Vor- und Nachteile. Wir wollen keine App verbieten, sondern weisen auf mögliche Probleme hin und geben – sofern möglich – Tipps für eine kompetente und sichere Nutzung. Letztendlich muss jeder für sich selbst eine Abwägung treffen, ob man die App nutzen möchte oder nicht.

Ein Angebot von:

In Kooperation mit: