02.03.2017

Liest Facebook meine SMS?

SMS und Messenger in einem: Der Facebook-Messenger macht es möglich – zumindest für Android-Geräte. Mit der Messenger-App hast du die Möglichkeit deine SMS über die App zu empfangen und musst somit nicht immer zwischen den Nachrichtendiensten hin- und her wechseln. Dennoch sind viele skeptisch: Liest Facebook mit? Wir zeigen dir, wie du den Service ausschalten kannst.

Mit dem neuen Feature der Messenger-App kannst du nun auch deine SMS mit Stickern versehen sowie Sprachnachrichten oder Standorte verschicken. SMS- und Messenger-Unterhaltungen sind dabei farblich getrennt, sodass es zu keinen Verwechslungen kommt. Doch Vorsicht: Für SMS gelten weiterhin die Tarife deines Mobilfunkanbieters – eine SMS kann also ganz schön teuer werden!

Was passiert mit meinen SMS?

Die nächste Frage liegt auf der Hand: Was passiert überhaupt mit meinen SMS, wenn ich sie über den Messenger versenden? Wo werden diese gespeichert? Facebook selbst behauptet, dass keine SMS auf die Server hochgeladen werden und die Inhalte beim Facebook-Messenger sicher sind. Doch nicht jeder vertraut der Datenkrake aus den USA – und möchte die Funktion nicht nutzen. 

Wie schalte ich den Service ab? 

Um die Umleitung der privaten SMS in den Messenger zu verbieten, musst du zunächst die Messenger-App öffnen und dort auf dein Profil wechseln. Im Menü wählst du den Punkt „SMS“. Dort hast du die Möglichkeit bei „SMS im Messenger“ den Riegel umzulegen und das Feature auszuschalten. Danach musst du nur noch auswählen, in welcher App du zukünftig deine SMS empfangen willst – es bietet sich an, diese wieder ganz normal über die Nachrichtenfunktion deines Smartphones zu empfangen. 

Ein Angebot von:

In Kooperation mit: