Pou

Allgemein

Die kostenlose Spiele-App Pou ist ein Tamagotchi für das Smartphone. Pou ist ein „Alien-Haustier“, um das man sich rund um die Uhr kümmern muss. Du musst es füttern, waschen, pflegen, du kannst mit ihm spielen oder ihm ein Nickerchen gönnen.

Funktion & Bedienung

Pou ist ständig anwesend und meldet sich, wenn er ein Bedürfnis hat. Im Laufe des „Spiels“ kann man viele Zusatzfunktionen freischalten und seinen Pou sowie die Einrichtung der Räume ganz persönlich gestalten.

Die App ist sehr einfach zu bedienen. Es gibt kein Hauptmenü, sondern man gelangt sofort nach dem Öffnen der App auf die Hauptseite. Jede Option, wie zum Beispiel „Halle“, „Küche“ oder „Schlafzimmer“, ist mit erklärenden Bildchen verknüpft.

Kostenfallen, Datensicherheit & Missbrauch

Beim Datenschutz zeigt sich die App von einer weniger lustigen Seite. Du trittst hier, wie bei den meisten (kostenlosen) Apps, viele Berechtigungen wie Login-Daten oder die Geräte-ID des Smartphones ab. Aber immerhin: Die App zieht deutlich weniger Informationen von deinem Smartphone, als viele andere kostenlose Apps.

Fazit & Empfehlung

Pou ist eine nette Spielerei. Es ist ganz niedlich und macht auch Spaß, das süße Haustier aufzuziehen und sich um ihn zu kümmern. Aber bald merkt man, dass man leider nicht viel mehr damit machen kann. Oftmals meldet er sich auch zu Wort, wenn man gerade keine Zeit hat. Vielen fällt es dann schwer zuzusehen, wie Pou leidet, weil er z.B. Hunger hat. Die Folge ist, dass man sich verpflichtet fühlt, sich darum zu kümmern – das nervt nach einiger Zeit! Außerdem ist Pou nur für Android-Geräte kostenlos, für iOS-Betriebssysteme zahlt man stolze 1,79€.

(Stand: 28.11.2014)

Hinweis

Jede App bietet Vor- und Nachteile. Wir wollen keine App verbieten, sondern weisen auf mögliche Probleme hin und geben – sofern möglich – Tipps für eine kompetente und sichere Nutzung. Letztendlich muss jeder für sich selbst eine Abwägung treffen, ob man die App nutzen möchte oder nicht.

Ein Angebot von:

In Kooperation mit: