Kostenfallen

Lockanruf/Pinganruf

„Anruf in Abwesenheit“

Der Lockanruf ist eine betrügerische Methode, um Geld mit ahnungslosen oder leichtsinnigen Telefonkunden zu verdienen. Beim Lockanruf werden massenhaft Telefonnummern angerufen. Aber schon nach dem ersten Klingeln werden die Anrufe vom Anrufer wieder unterbrochen. Auf dem Display des Handys erscheint ein „Anruf in Abwesenheit“. Aus Höflichkeit oder Neugierde rufen viele diese Nummern zurück.

Merkmale

  • „Anruf in Abwesenheit“ erscheint auf dem Display
  • Die Nummer ist nicht im Adressbuch gespeichert
  • Die Vorwahl ist keine offizielle Mobilfunk-Vorwahl (z.B. 0900, 0137, 0088)

Wo kommt das vor?

  • Keine Einschränkung: Es werden ganze Nummernblöcke automatisch angewählt (z.B. 0174-1111111 bis 0174-9999999)

Besonderheit

  • Die teuren 0137-Sonderrufnummern sehen auf den ersten Blick aus wie eine normale Handynummer – hier musst du besonders vorsichtig sein!

Wie kann ich mich davor schützen?

  • Genau schauen, ob es sich bei dem verpassten Anruf um eine Sonderrufnummer handelt. Wenn ja: Auf keinen Fall zurückrufen!
  • Lieber einige Zeit warten, bevor man bei einer unbekannten Nummer voreilig zurückruft: Wenn es ein „echter“ Anruf in Abwesenheit ist, meldet sich der Anrufer sicher noch einmal.
  • Wer einen solchen Anruf erhält, kann dies schriftlich bei der Bundesnetzagentur melden. Dabei sollte man darauf hinweisen, dass man in keiner Geschäftsbeziehung zum Absender steht und diesem auch keine Zustimmung zur Verwendung seiner Telefonnummer erteilt hat.

Ein Angebot von:

In Kooperation mit: